World of AnimalsWorld of AnimalsE-mail: beratung@ch-edit.de




Grauammer

Emberiza calandra

Herkunft: Mittel-/Südeuropa, Nordafrika, Westasien

Mit 18 cm Gesamtlänge ist die Grauammer die größte Ihrer Art. Sie ist beheimatet in Mittel- und Südeuropa, Nordafrika und Westasien. Mit ihrem graubraunen und gestreiften Gefieder sind die Geschlechter äußerlich nicht zu unterscheiden, wohl aber an dem für alle Altweltammern typischen Gesang des Männchens, der auch im Winter zu hören ist. Der bevorzugte Lebensraum ist Ödland, meist in der Umgebung von Kulturlandschaften. Ungeklärt ist die Frage, ob die Männchen tatsächlich »Vielweiberei« treiben: Beschrieben wird, daß sich ein Männchen in einer Brutperiode mit bis zu sieben Weibchen paart.




Die World-of-Animals ist ein Projekt der Firma [ch@IT] Internet Komplettservice
Suchmaschinenoptimierung, Programmierung, WebHosting