World of AnimalsWorld of AnimalsE-mail: beratung@ch-edit.de

Axishirsch

Axis

Herkunft: Indien, Sri Lanka

Der Axishirsch lebt in Indien und Sri Lanka. Er erreicht 95 cm Widerristhöhe und ein Gewicht von 100 kg. Die Beine sind mäßig hoch, der Hals erscheint dick, und der Wedel ist ziemlich lang. Das lebhaft rotbraune Fell wird von weißen Flecken geziert. Unterseite, Kehle und die Gesichtsmaske sind weißlichgelb.

Das Geweih hat eine tief ansetzende, kräftige Augsprosse, die leierförmig gebogene Stange endet in einer Gabel, deren vorderer Ast länger als der hintere ist.

Lebensraum
Der Chital sucht stets die Nähe von Flüssen. Parklandschaften mit Grasfluren und dichten Gebüschen werden bevorzugt, doch geht der Axishirsch auch in Wälder und Dschungel.

Lebensweise
Axishirsche bilden große Rudel unter Führung eines erwachsenen Hirsches. Im Gegensatz zu dem in der gleichen Region vorkommenden Sambarhirsche ist diese Art auch am Tage aktiv.

Der Axishirsch hat viele Feinde, zu ihnen zählen Tiger, Leopard, Streifenhyäne, Rothund, Goldschakal und Sumpfkrokodil.

Fortpflanzung
Als Hirsche der Tropen sind die Axis nicht an den Wechsel von Sommer und Winter gebunden. Daher gibt es auch keine festen Paarungszeiten. Auch die Geweihbildung der Böcke erfolgt unabhängig von der Jahreszeit. Nach einer Tragzeit von rund 230 Tagen werden die Kälber gesetzt. Zwillingsgeburten sind die Regel, doch kommen auch Drillinge vor. Nach einem halben Jahr wird die Hirschkuh wieder brünstig. Die Vermehrungsrate ist also hoch, was der Bedrohung durch viele Feinde entspricht.

Nahrung
Die Axishirsche äsen Gräser, Kräuter und Laub. Da während des ganzen Jahres genügend Äsung zur Verfügung steht, sind Axishirsche nicht zu Wanderungen gezwungen.

Gefangenschaft
Der Axishirsch ist ein beliebtes Parkwild. Er wurde daher in vielen Ländern eingebürgert. In Zoologischen Gärten sind Axishirsche häufig zu sehen. Da sie in Gefangenschaft in mittleren Breiten sich - wie in ihrer Heimat - unabhängig von den Jahreszeiten verpaaren, setzen sie hier ihre Kälber auch während des Winters.




Die World-of-Animals ist ein Projekt der Firma [ch@IT] Internet Komplettservice
Suchmaschinenoptimierung, Programmierung, WebHosting