World of AnimalsWorld of AnimalsE-mail: beratung@ch-edit.de




Javanese

Prionailurus

Herkunft:

Die Javanese entstand aus der Verpaarung von Balinese und Orientalisch Kurzhaar. Die noch sehr neue und seltene Rasse hat nichts mit der gleichnamigen Insel zu tun. Im Standard gleicht die Javanese der Orientalischen Kurzhaar. Einziger Unterschied ist das längere Fell.

Das mittellange Fell der Javanesen ist fein und sehr seidig. Es sind alle Farben der Orientalischen Kurzhaar erlaubt. Der Körper ist lang und zierlich, mit fester Muskulatur. Die Schlanken Beine sind hinten höher als vorne. Die Häfte darf niemals breiter als die Schulter sein. Der Schwanz ist lang, dünn und zugespitzt. Das Schwanzhaar ist wie eine Feder ausgebreitet. Die Javanese hat einen
länglichen, keilförmigen Kopf von mittlerer Grösse. Die lange und gerade Nase sollte ohne Stop sein. Die Stirne ist flach, der Hals schlank und lang. Die Ohren sind auffallend gross, zugespitzt und weit am Ansatz. Die Javanese hat grüne, mandelförmige Augen. Bei weisser Fellfarbe ist ein Tiefblau erlaubt.

Die Javanese ist in ihrem Wesen, gegenüber der Siamese, etwas gemässigt. Trotzdem hat sie einen grossen Bewegungsdrang. Klettern, Springen, Jagen und natürlich Spielen liegt dieser Rasse im Blut. Sie ist ausgesprochen zärtlich und überschüttet ihren Menschen geradezu mit Zärtlichkeiten. Die Javanese ist, wie die Siamese, sehr sensibel und äusserst intelligent. Sie ist eine lebendige und anspruchsvolle Katze.




Die World-of-Animals ist ein Projekt der Firma [ch@IT] Internet Komplettservice
Suchmaschinenoptimierung, Programmierung, WebHosting