World of AnimalsWorld of AnimalsE-mail: beratung@ch-edit.de




Makrelenhecht

Scomberesocidae

Herkunft: Nordatlantik

Die Makrelenhechte sind bisher nur in 4 Arten bekannt geworden. Sie treten als Hochseebewohner in großen Mengen auf. Ihr schlanker, langgestreckter Körper mit dem »hechtartigen«, spitz zulaufenden Kopf kennzeichnet sie als schnelle Schwimmer, die sich von kleineren Fischen und Krebstieren ernähren.

Atlantischer Makrelenhecht (Scomberesox saurus)
Er ist im gesamten Nordatlantik verbreitet und kommt bis zu den Kanarischen Inseln und in das Mittelmeer hinein vor. In den südlicheren Teilen dieses Verbreitungsgebietes liegen auch die Laichzonen. Mit der jahreszeitlichen Erwärmung des Atlantiks wandern die Fische nach Norden bis Nova Scotia (Kanada), Island und Norwegen. Dabei tauchen sie gelegentlich auch in der Nordsee auf. Trotz des schmackhaften Fleisches lohnt sich ein gezielter Fang auf die 40-50 cm langen Fische nicht, da sie nur unregelmäßig und dann in zu geringen Mengen bei uns auftauchen.

Die übrigen Arten von Makrelenhechten bewohnen alle anderen warmen und gemäßigten Meere der Erde. Viele von ihnen fallen Thunfischen, Fächerfischen und anderen Räubern zum Opfer. Auf der Flucht vor ihren Feinden springen sie auch aus dem Wasser und landen gelegentlich in großer Zahl auf den Decks von Schiffen, die den Schwarm zufällig kreuzen.




Die World-of-Animals ist ein Projekt der Firma [ch@IT] Internet Komplettservice
Suchmaschinenoptimierung, Programmierung, WebHosting